jonny goes to england

London & co

Archive for May 2007

UK Big Brother 8

with 2 comments

Big Brother ist ja schon seit Jahren total out in der Schweiz, Deutschland etc. Wer will schon Idioten, Selbstinszenierer und Arbeitslose bei ihrem langweiligem Leben in einer künstlichen Kontainer-Welt beobachten.
In England sieht das Ganze sehr anders aus. Heute hat die 8. Staffel der Big Brother Serie begonnen und die Leute finden es einen absoluten Höhepunkt. Der Unterschied zum Schweizer/Deutschen BB ist, dass die Wohnung extra so ausgelegt ist, dass der Streit vorgeplant ist. Z.b. hat es nur zwei riesige Better mit nur einem langen Kopfkissen, der Kühlschrank ist im Garten, der Ofen im Schlafzimmer (!!), das Abwaschbecken ist winzig, die Stühle sind unbequem, die Küchenutensilien sind so hoch oben, dass man sie fast nicht erreichen kann, das Bad ist in der Küche und alles ist in sehr schrillen Farben ausgelegt.

Die Insassen bestehen vorerst aus etwa 10 Frauen (ohne Männer). Sie reichen von zwei 18 jährigen, strohdummen Zwillinge bis zur 55 Jährigen arbeitslosen, bi-sexuellen Krankenschwester.

Keine Angst, ich werde es nicht aufmerksam verfolgen.

Advertisements

Written by jk

May 31, 2007 at 2:37 pm

Posted in UK

Reverse Culture Shock

with 4 comments

Ich wusste nicht, dass es den sogenannten reverse culture shock (RCS) gibt. Der Shock besteht darin, wenn man ins eigene Land nach längerem Auslandaufenhalt zurückkehrt und einem die ursprünglichen Sitten und Umstände fremd erscheinen.

Wenn ich mir überlegen müsste, was zwischen England (London) und der Schweiz (Basel) zum RCS führen könnte würde ich warscheinlich folgendes auflisten:

  • Where are all the people on the street?
  • Why is it so quiet at night?
  • Why are all the shops closed, it’s only 23:30?
  • It didn’t rain for 3 consecutive days! Global warming?
  • Why is the food so good?
  • Where are all the mini-skirts, it’s only 12 degrees outside?
  • (In public transport) Why is she looking into my eyes?! She must be fucking crazy? Terrorist?
  • Our cameras must be really small, can’t see them at all.

Written by jk

May 29, 2007 at 10:11 am

Posted in Basel, London, UK

Welcome back and blog music

leave a comment »

Bin zurück in meinem Flat. In der Zeit als ich in der Schweiz war hat ein Italienischer ex-Erasmus Student in meinem Flat gewohnt. Er hat soeben alle seine Sachen aufgeräumt (zum Glück 😉 ) und zieht jetzt zum Nächsten.

—-

Hier zwei nette Musikseiten:

Wobei Blogmusik.net wirklich sehr zu empfehlen ist. Nur Schade, dass man das Plugin nicht auf *.wordpress.com blogs benutzen kann, da wordpress den benötigten HTML code herausfiltert..

Written by jk

May 27, 2007 at 6:55 pm

Posted in London, UK

Green Trafalgar Square

leave a comment »

Written by jk

May 25, 2007 at 4:13 pm

Posted in London, UK

Back in Basel

leave a comment »

Es ist heiss hier. Fühle mich, als wäre ich gerade in Spanien aus dem Flugzeug gestiegen.

Der Flug verlief gut. Habe jedoch mein Flugticket in einem Shop vergessen, als ich eine PSP ausprobiert habe. Als ich durch halb Stansted zurück in den Shop gestürmt bin, hatte ein kleiner Junge mein Ticket in der Hand. Kurze Ohrfeige und Fusstritt und ich hatte mein Ticket wieder (ist das jetzt Englischer Humor?).

Written by jk

May 23, 2007 at 2:20 pm

Posted in Basel

Twitter is shitter

leave a comment »

and thus has been removed from the sidebar. Excitement level down to orange.

Written by jk

May 23, 2007 at 2:13 pm

Posted in offtopic

Non-Newtonian Porridge

leave a comment »

Haferflocken oder Oats sind sehr beliebt in England. Man kann sie in jeder beliebigen Form und Variation (z.B. mit Vanille, Apfel, Zimt, Erdbeer Aromen etc) kaufen; es gibt sogar Preisausschreiben für die beste Eigengarnitur (?).

Der Unterschied zu unseren Haferflocken, welche zum Müesli verarbeitet werden, ist, dass Oats in die Microwelle zusammen mit Wasser und/oder Milch gesteckt werden. Das Resultat sieht dann etwa so aus (es schmeckt auch ziemlich ähnlich wie es aussieht):

Die .. Mischung besitzt spezielle Eigenschaften, ähnlich einer Non-Newtonian Fluid, ausserdem haftet es überall. An Löffeln, Wänden und der Schale selbst.

Written by jk

May 22, 2007 at 9:00 am

Posted in Uncategorized