jonny goes to england

London & co

Archive for October 2006

Korean

with one comment

Dieses Wochenende haben Gabriel und Marzia London besucht. Gestern abend gingen wir in ein Koreanisches Restaurant im Zentrum. Normalerweise bin ich nicht ein Fan asiatischer Küche doch koreanisch hat mich überzeugt. Es war sehr gut. Die Bedienung war ausserordentlich freundlich und hat uns sogar dazu gezwungen koreanisches Bier zu trinken (anstatt dem Chinesischen das wir eigentlich wollten). Das spezielle am Restaurant war, dass jeder Tisch einen eingebauten Grill hat, das rohe Fleisch wird einem dann an den Tisch gebracht und man kann es selbst braten (Nachteile hat das ganze jedoch auch: es wird verdammt Warm im Restaurant und man wird mindestens eine halbe Woche durch die Kleidung daran erinnernt was man gegessen hat).

Heute gingen wir die Tate Modern besuchen, wir waren mit unser Idee nicht alleine. Da das ganze Areal jedoch sehr weitläufig ist stören einem die vielen Leute nicht sonderlich..

Jeder Stock der Tate ist momentan mit einer Rutschbahn nach unten verbunden. Die die von ganz oben starten können jeweils den einen oder anderen Kreischer nicht unterdrücken:

Written by jk

October 29, 2006 at 7:25 pm

Posted in London

Surroundings

leave a comment »

Ha no paar Bilder gmacht vo de Umgebig .. Es het no mehr uf de Flickr Siite.

Blick uf d’Mile End Tube Station:

QMUL Campus vo wiitr eweg. S’gruene Huus isch s’France House:

Written by jk

October 26, 2006 at 1:41 pm

Posted in London, QMUL

32 Countries

leave a comment »

Ha grad zemme zellt vo wellne Länder ich scho Lüt kenneglernt ha und bi uf 32 ko.

Written by jk

October 25, 2006 at 3:17 pm

Posted in London

Diwali Festival

leave a comment »

Gestern wurde ich von Indern zu einem Znacht anlässlich des hinduistischem Diwali Festivals eingeladen. In der Runde dort sass ein lustiger Mix von Nationalitäten: Polen, Chinesen, Inder, Nigerianer, Amerikaner und ein Schweizer (Oh Switzerland must be soo beautiful!).
Als Essen gab es Reis mit einem Poulet Curry und scharfe (!) Kartoffeln. Während dem Essen gab es sicher 2-3 halb-entsetze, halb-amusierte Ausrufe von den Chinesen und Indern: You are sweating! hihi. Ich erhielt dann ein Badtuch mit dem ich mich trocknen konnte.

Die einte Köchin (Inderin) wird im Dezember in Bombai verheiratet. Sie konnte zwar Ihren Mann nicht selbst aussuchen, jedoch liebt sie ihn scheinbar seit dem sie sich das erste mal getroffen haben.

Da es noch ein paar andere Inder in London gibt (1’000’000) gab es sogar einige Feuerwerke zu betrachten ..

Written by jk

October 22, 2006 at 4:17 pm

Posted in London

Virtually nobody

leave a comment »

Heute ging ich in der Carnaby Street einkaufen. Ich muss sagen, ich kenne ja wirklich “virtually nobody” in London doch im ersten Geschäft, welches ich betrete steht doch tatsächlich ein bekanntes Gesicht aus der Universität am arbeiten. Sehr überaschend..

Written by jk

October 21, 2006 at 6:00 pm

Posted in London

Night bus

with 2 comments

Wenn ihr euch das nächste mal nach dem Ausgang aufs Velo schwingt und in 15 minuten zuhause sind denkt ihr bitte an mich.

Gestern abend waren wir (ein paar Finance Studenten und ich) im TigerTiger (http://www.tigertiger-london.co.uk), direkt beim Piccadilly Circus. Als der Abend ausgeklungen war sah unsere Heimreise in etwa so aus:

10min Weg zum 1. Nachtbus
05min Warten auf 1. Nachtbus
05min Fahren bis zum Oxford Circus und wechsel zum N25
25min Warten auf N25
45min Heimfahrt zu Mile End
—Total —
90min Heimweg

Und wer jetzt denkt, um diese Zeit findet man während den 90 Minuten einen Sitzplatz, der irrt sich :).

Written by jk

October 21, 2006 at 5:53 pm

Posted in London

Bottle opener

leave a comment »

Scheinbar ein sehr beliebtes Werbegeschenk in England sind Flaschenöffner.
Wieso jeder Student zum Beginn der Fresher’s Week (die erste Woche an der Uni) zwei Queen Mary Flaschenöffner (!) erhalten hat bleibt ungelöst …. was würde wohl das Bundesamt für Gesundheit und Suchtprävention (?) dazu sagen?

Written by jk

October 18, 2006 at 11:33 pm

Posted in QMUL